Im Bild : E. Najer, A. Rustemov, T. Hirneise, M. Bartel,
K. Dragun, F. Handke, R. Appel, T. Thiel
1. Mannschaft - 1. Bundesliga
Brett Name ELO
1 GM Nikita Vitiugov 2734
2 GM Evgeniy Najer 2628
3 GM Mateusz Bartel 2619
4 GM Eric Hansen 2581
5 GM Kamil Dragun 2532
6 GM Pawel Czarnota 2534
7 GM Alexander Rustemov 2538
8 GM Ralf Appel 2535
9 GM Leif Johannessen 2520
10 GM Florian Handke 2541
11 IM Tobias Hirneise 2440
12 IM Svetlin Mladenov 2459
13 IM Volkmar Dinstuhl 2401
14 FM Timo Sträter 2370
15 FM Thomas Thiel 2300
16 Ulrich Wolf 2075
Mf.: Ulrich Wolf

 

1. Bundesliga · · · Spielplan Saison 2013/2014 · · ·
Runde/Ort Gegner Datum Ergebnis
01. Runde in München SC Eppingen 12.10. 2,0:6,0
02. Runde in München FC Bayern München 13.10. 5,5:2,5
03. Runde in Mülheim SF Katernberg 23.11. 4,5:3,5
04.Runde in Mülheim SK Emsdetten 24.11. 3,0:5,0
05. Runde in Hockenheim OSG Baden-Baden 14.12. 3,5:4,5
06. Runde in Hockenheim SV Hockenheim 15.12. 4,0:4,0
07. Runde in Mülheim Hamburger SK 08.02. 2,5:5,5
08. Runde in Mülheim Werder Bremen 09.02. 1,0:7,0
09. Runde in Viernheim SV Griesheim 22.02. 7,5:0,5
10. Runde in Viernheim SC Viernheim 23.02. 7,0:1,0
11. Runde in Wattenscheid SF Berlin 15.03. 4,5:3,5
12. Runde in Wattenscheid Berlin-Tegel 16.03. 4,5:3,5
13. Runde in Eppingen SV Mülheim-Nord 04.04. 3,0:5,0
14. Runde in Eppingen SG Trier 05.04. 4,5:3,5
15. Runde in Eppingen SG Solingen 06.04. 2,5:5,5

 

 

1. BUNDESLIGA · · · 13. Runde 04.04.2014 · · ·
# SV Wat 30 I ELO SV Mülheim-Nord ELO 3 : 5
1 GM Rustemov 2538 GM Navara 2715 ½:½
2 GM Appel 2535 GM Motylev 2655 0 : 1
3 GM Handke 2541 GM Landa 2632 0 : 1
4 IM Hirneise 2440 GM Fridman 2629 0 : 1
5 IM Mladenov 2459 GM Berelowitsch 2546 1 : 0
6 IM Dinstuhl 2401 GM Hausrath 2516 ½:½
7 FM Sträter 2349 GM Feygin 2533 ½:½
8 FM Thiel 2300 GM Levin 2478 ½:½

 

 

1. BUNDESLIGA · · · 14. Runde 05.04.2014 · · ·
# SV Wat 30 I ELO SG Trier ELO 4½:3½
1 GM Rustemov 2538 GM Erdoes 2650 0 : 1
2 GM Appel 2535 GM Haslinger 2553 1 : 0
3 GM Handke 2541 IM Cioara 2465 1 : 0
4 IM Hirneise 2440 IM Galyas 2409 ½:½
5 IM Mladenov 2459 IM Seger 2393 1 : 0
6 IM Dinstuhl 2401 IM Kolbus 2288 ½:½
7 FM Sträter 2349 Dany 2110 ½:½
8 FM Thiel 2300 Yankelevich 2310 0 : 1

 

 

1. BUNDESLIGA · · · 15. Runde 06.04.2014 · · ·
# SV Wat 30 I ELO SG Solingen ELO 2½:5½
1 GM Rustemov 2538 GM Ragger 2680 0 : 1
2 GM Appel 2535 GM L'Ami 2640 ½:½
3 GM Handke 2541 GM Nikolic 2638 ½:½
4 IM Hirneise 2440 GM Naumann 2540 0 : 1
5 IM Mladenov 2459 IM Andersen 2477 0 : 1
6 IM Dinstuhl 2401 GM Hoffmann 2462 1 : 0
7 FM Sträter 2349 IM Wegerle 2445 ½:½
8 FM Thiel 2300 Hobusch 2078 0 : 1

 

 

 

BERICHT · · · 13.-15. Runde · · ·

Svetlin Mladenov: gewann gegen Trier per Turmopfer

 

Zum Saisonfinale trafen sich in Eppingen alle 16 Erstligateams. In der mit fast 500 Zuschauern voll gefüllten Hardtwaldhalle waren natürlich Ex-Weltmeister Anatoly Karpov und der Weltranglistenzweite Levon Aronian der Blickfang der Zuschauer. Die beiden Top-Akteure spielten auch noch nebeneinander. Der SV30 gewann nach der glatten 3:5-Niederlage gegen Mülheim-Nord überraschend gegen die SG Trier mit 4,5:3,5 und unterlag im letzten Saisonmatch gegen die SG Solingen mit 2,5:5,5. Mit 15:15 Punkten und Rang 10 holte der SV30 den angestrebten Platz unter den Top 10.

Im Lokalderby gegen Mülheim-Nord geriet Florian Handke recht früh in Nachteil und verlor. Alex Rustemov holte am Spitzenbrett ein schönes Remis gegen den 2700er Navara, auch Volkmar Dinstuhl holte ein sicheres Remis gegen Daniel Hausrath. Die Schwarzpartien von Tobias Hirneise und Ralf Appel waren sehr gedrückt und gingen verloren. Hoffnung kam noch einmal auf, nachdem Svetlin Mladenov positionellen Vorteil hatte und Timo Sträter ein besseres Damenendspiel auf dem Brett hatte. Timo verpasste dann aber den Gewinn und musste sich mit Remis begnügen durch ein gegnerisches Dauerschach. Thomas Thiel ereichte ein knappes Remis und Svetlin Mladenov stellte mit seinem Sieg den 3:5-Endstand her.

Im zweiten Match gegen Trier lief es besser. Florian Handke brachte den SV30 in Führung. Die Trierer konnten dann nach der Niederlage von Thomas Thiel wieder ausgleichen. Nach dem sicheren Remis von Timo Sträter brachte Svetlin Mladenov mit einem sehenswerten Turmopfer, das zum Matt oder Damengewinn geführt hätte, wieder in Front. Nach dem Remis von Tobias Hirneise verlor Alex Rustemov zum erneuten Trierer Ausgleich. Ralf Appel brachte den SV30 dann endgültig auf die Siegerstrasse, nachdem sein Endspiel gewonnen war. Volkmar Dinstuhl hatte im Endspiel Dame+Turm gegen Dame+3Bauern, verpasste dann den Gewinn, aber auch das Remis reichte zum knappen Mannschaftserfolg.

Im dritten Match gegen Solingen unterlag zunächst Svetlin Mladenov. Bei einem Remis von Florian Handke konnte Volkmar Dinstuhl aber wieder ausgleichen. Timo Sträter holte sein drittes Remis des Wochenendes und es stand 2:2. Mit den verbliebenen Partien war aber kein Mannschaftspunkt mehr zu holen, Tobias Hirneise verlor ebenso wie Alex Rustemov. Thomas Thiel hatte eine klare Gewinnstellung, patzte aber in Zeitnot und verlor. Nur Ralf Appel holte noch ein Remis zum 2,5:5,5.

Mit Ende der Saison beendet der SV30 nach 16 Jahren Bundesliga sein Engagement in der höchsten Deutschen Spielklasse und wird sich verstärkt um die Nachwuchsarbeit im Verein kümmern.



 

 

 

Ergebnisse Runde 13 vom 04.04.
Wat 30 I Mülheim-Nord 3 : 5
SF Berlin Tegel 6 : 2
Baden-Baden Hockenheim 4½:3½
Hamburg Bremen 5 : 3
Viernheim Griesheim 4 : 4
Eppingen München 6 : 2
Katernberg Emsdetten 2 : 6
Solingen Trier 6 : 2
Ergebnisse Runde 14 vom 05.04.
Trier Wat 30 I 3½:4½
Solingen Mülheim-Nord 3 : 5
Eppingen Baden-Baden 3 : 5
München Hockenheim 1½:6½
Bremen Griesheim 5 : 3
Hamburg Viernheim 4 : 4
SF Berlin Emsdetten 3 : 5
Tegel Katernberg 4 : 4
Ergebnisse Runde 15 vom 06.04.
Solingen Wat 30 I 5½:2½
Trier Mülheim-Nord 1 : 7
München Baden-Baden 2 : 6
Eppingen Hockenheim 2½:5½
Bremen Viernheim 4½:3½
Hamburg Griesheim 5 : 3
SF Berlin Katernberg 2 : 6
Tegel Emsdetten 2 : 6
1. Bundesliga Endstand
Pl. Verein Sp. Pkte. Brett-P.
1. OSG Baden-Baden 15 30:0 88,5
2. SV Mülheim-Nord 15 24:6 71,5
3. SV Hockenheim 15 23:7 74,0
4. SC Eppingen 15 21:9 71,0
5. SV Werder Bremen 15 21:9 68,5
6. SG Solingen 15 18:12 62,0
7. Turm Emsdetten 15 17:13 67,0
8. Hamburger SK 15 17:13 65,0
9. SF Katernberg 15 16:14 58,5
10. SV Wattenscheid I 15 15:15 59,5
11. SG Trier 15 12:18 55,5
12. SF Berlin 15 7:23 50,5
13. Bayern München 15 7:23 42,5
14. SV Griesheim 15 5:25 48,0
15. König Tegel 15 4:26 39,0
16. SC Viernheim 15 3:27 39,0