Im Bild (v.l.n.r.) : M. Körber, K.-U. Schiffer, S. Hirsch, T. Thiel, J. Koscielski, R.Sandkamp, T. Sträter, W. Wengenroth
NRW-Oberliga - 1. Mannschaft
Brett Name ELO
1 FM Koscielski,Janusz 2270
2 FM Thiel,Thomas 2245
3 FM Schiffer,Kai-Uwe 2295
4 Franke,Johannes 2287
5 FM Sträter, Timo 2338
6 FM Wengenroth,Walter 2285
7 Sandkamp,Ralph 2248
8 Kähmann,Jörg 2174
1001 Hirsch,Stefan 2177
1002 Körber,Matthias 2173
Mf.: Stefan Hirsch

 

 

NRW-OBERLIGA · · · Spielplan 1. Mannschaft Saison 2019/2020 · · ·
Runde/Ort Gegner Datum Ergebnis
01. Runde spielfrei 15.09. ------
02. Runde in Bochum SG Bochum 31 13.10. 3,0:5,0
03. Runde in Katernberg SF Katernberg 10.11. 4,0:4,0
04. Runde in Letmathe SV Letmathe 15.12. 5,0:3,0
05. Runde (Watt. Bildungszentrum, Westenfelder Str. 56, Bo-Wat) SV Mülheim-Nord II 26.01. 2,0:6,0
06. Runde in Dinslaken SV Dinslaken 16.02. 4,0:4,0
07. Runde (Watt. Bildungszentrum, Westenfelder Str. 56, Bo-Wat) SK Münster 08.03. 4,0:4,0
08. Runde in Plettenberg SVG Plettenberg 19.04.
09. Runde (Watt. Bildungszentrum, Westenfelder Str. 56, Bo-Wat) SC Wuppertal 10.05.

 

 

 

NRW-OBERLIGA · · · 7. Runde 08.03.2020 · · ·
# SV Wat 30 I ELO SK Münster ELO 4 : 4
1 FM Koscielski 2270 - FM Webb 2292 0 : 1
2 FM Schiffer 2295 - FM Holtel 2306 ½:½
3 Franke 2287 - FM Wolter 2323 1 : 0
4 FM Sträter 2338 - FM Muschik 2320 0 : 1
5 FM Wengenroth 2285 - FM Schmitzer 2260 ½:½
6 Sandkamp 2248 - FM Kamp 2285 1 : 0
7 Kähmann 2174 - Chilla 2208 ½:½
8 Körber 2172 - Rott 2149 ½:½

 

BERICHT · · · 7. Runde · · ·

Johannes Franke: gewann mit schöner Angriffspartie

 

7. Runde

Erst nach über 6 Stunden Spielzeit stand das Endergebnis 4:4 gegen den SK Münster in der 7. Runde der NRW-Oberliga fest. Fast an allen Brettern entstanden nach der Eröffnungsphase komplizierte Mittelspielstellungen. Matthias Körber hatte zwei Figuren gegen einen Turm + 2 Bauern und brachte in der Folge ein schönes Figurenopfer, das den gegnerischen König freilegte. Leider konnte sein Gegner die Dame zurückopfern, um wieder in ein gleiches Endspiel zu kommen zum ersten Remis. Johannes Franke spielte eine seltene Variante mit Schwarz und gab einen Bauern für aktives Gegenspiel. In der Folge stürmte er die gegnerische Königsstellung, wobei er sehr sorgfältig vorgehen mußte trotz leichter Zeitnot. Letztlich trieb er den gegnerischen König in die Brettmitte, was die Führung für den SV30 bedeutete. Kai-Uwe Schiffer steuerte ein sicheres Remis bei. Doch dann konnte Münster mit einem Endspielsieg am Spitzenbrett gegen Janusz Koscielski zunächst ausgleichen. Nach einem Remis mit ungleichen Läufern von Jörg Kähmann ging Münster sogar in Führung, da Timo Sträter sein Turmendspiel mit einem Minusbauern nicht mehr halten konnte. Ralph Sandkamp hatte im späten Mittelspiel einen Bauern gewonnen und schaffte den Ausgleichstreffer im Turmendspiel mit etwas Glück. In der letzten Partie hatte Walter Wengenroth im Endspiel eine Minusqualität, aber einen aktiven Freibauern. Bei der Restbedenkzeit von jeweils einer Minute einigten sich die Kontrahenten auf Remis und damit 4:4-Endstand.
Ob der Punkt gegen Münster im Kampf gegen den Abstieg nützt, wird sich im nächsten Match am 19.04. in Plettenberg erweisen.

 

Ergebnisse Runde 6 vom 16.02.
Dinslaken Wat 30 I 4 : 4
Plettenberg Bochum 31 3½:4½
Letmathe Mülheim-Nord II 5½:2½
Münster Katernberg 3 : 5
Wuppertal spielfrei
Ergebnisse Runde 7 vom 08.03.
Wat 30 I Münster 4 : 4
Bochum 31 Wuppertal 3 : 5
Mülheim-Nord II Dinslaken 3 : 5
Katernberg Plettenberg 3 : 5
Letmathe spielfrei
NRW-Oberliga
Pl. Verein Sp. Pkte. Brett-P.
1. SG Bochum 31 7 10:4 31,5
2. SV Letmathe 6 7:5 26,5
3. SC Wuppertal 6 7:5 26,0
4. SK Münster 6 6:6 23,5
5. SVG Plettenberg 6 6:6 23,0
6. SF Katernberg 7 6:8 27,0
7. SV Dinslaken 6 5:7 23,0
8. SV Wattenscheid I 6 5:7 22,0
9. SV Mülheim-Nord II 6 4:8 21,5
10. DJK Aachen II (Rückzug) - --- ---